Hier gibt es einen monatlichen Newsletter mit aktuellen Informationen aus unserem Bezirk zum Nachlesen.

Das Programmheft zum Jubiläumsjahr als Download.

autoTeiledirekt.de

Herren 40 Bezirksliga - Guter Auftakt trotz knapper Niederlage

Die Senioren aus Gingen und Kuchen haben sich ab dieser Saison 2019 zu einer Spielgemeinschaft (SPG) zusammengeschlossen. Man konnte die hohe Spielklasse der Kuchener Vierermannschaft auf die neue Sechsermannschaft der SPG verwenden und startet so dieses Jahr in der anspruchsvollen Bezirksliga. Hier kann das Saisonziel nur Klassenerhalt heißen, da in der großen Achtergruppe zwei Teams absteigen werden. Auf Grund der Witterung konnte die Mannschaft im Vorfeld kaum auf Sand trainieren und auch beim Auftaktspiel am Samstag in Faurndau waren zwei Regenunterbrechungen nötig.

Faurndau als Absteiger aus der höheren Klasse und verstärkt durch die Nummer 1 (LK 8) ihrer Herren war vor dem Spiel klarer Favorit. Aber das neu formierte SPG-Team schlug sich hervorragend und hatte den Favoriten am Rande einer Niederlage. Das Doppel 2 hätte fast die kleine Sensation geschafft, unterlag aber knapp im Match Tie-Break.

Spitzenspieler Martin Keiper hatte es mit dem enorm starken LK8-er zu tun und musste dessen Überlegenheit anerkennen. Lars Fröhlich ging mit Rückenproblemen gehandicapt ins Spiel und musste ebenfalls dem starken Zweier der Gastgeber gratulieren. An Position 3 hatte Matthias Frey gegen einen vielseitigen Gegner immer noch die bessere Antwort und gewann nach hartem Kampf im 2. Satz. Alex Straub machte es ganz spannend, zog sein druckvolles Spiel bis zum Ende durch und gewann knapp im Match Tie-Break. Thomas Schwer hatte einen sicheren Gegner an Position 5 und machte leider den ein oder anderen Fehler zu viel, sodass er leider eine knappe Niederlage einfuhr. Bernd Rössner an 6 war in beeindruckender Frühform sowohl im Einzel als auch im Doppel. Mit seiner druckvollen und sicheren Vorhand brachte er sein Einzel locker nach Hause.

Bei 3:3 nach den Einzeln musste also gepokert werden, wie irgendwie noch zwei Doppel gewonnen werden können. Man entschloss sich Teams mit Quersumme 7 zusammen zu stellen, um möglichst variabel zu bleiben. Das Doppel 3 musste den „Pflichtsieg“ einfahren und Doppel 1 oder 2 sollte für die Überraschung sorgen. Dem Doppel 3 mit Frey/Schwer gelang der erwartete sichere Sieg, Doppel 1 mit Straub/Wimmer hatten nach gutem Start nichts mehr entgegen zu setzen. So fiel die Entscheidung in Doppel 2. Keiper/Rössner kämpften sich immer besser in die Begegnung und sicherten sich den 2. Satz. Im entscheidenden Match-Tie-Break ging es immer wieder knapp hin und her und am Ende entschieden zwei knappe Bälle über Sieg oder Niederlage.

Alles in allem aber ein toller Auftakt für das neu formierte Team.

Belegungsplan

 

Vorschau

  • Herbst 2019 - Herbstwanderung
  • 26.10.2019 - Jahresfeier
  • 27.07.2019 - Eltern/Kind-Turnier und Sommerfest
  • 07.07.2019 - Hobby-Tennis-On-Tour
  • 29.06.2019 - Schnapperfest
  • 22.-23.06.2019 - F+S Einladungsturnier
  • 30.05.2019 - Vatertagswanderung
  • 01.05.2019 - Saisoneröffnung mit Bändelesturnier